Topp-Meldungen

Amtsgericht Rahden

Warnung vor Betrugsversuchen – Gefälschte Kostenrechnungen im Umlauf

Aktuell häufen sich Fälle von gefälschten Rechnungen bzw. Zahlungsaufforderungen im Zusammenhang mit Eintragungen im Handelsregister. Die gefälschten Rechnungen erwecken den Anschein, dass diese von einer öffentlichen Stelle versandt wurden. So weisen diese als Absender beispielsweise „Amtsgericht (Name des Gerichts)“, „Handels- und Gewerberegister“, „RegisterPortal“, „Deutsches Register Industrie-/ und gewerblicher Veröffentlichungen“ oder auch „Industrie & Handelsregister“ auf. Weiterhin sind die Schriftsätze zum Großteil mit dem Bundesadler versehen. Rechnungen die von den Behörden der Justiz NRW ausgestellt werden, enthalten hingegen grundsätzlich nur das Landeswappen des Landes Nordrhein-Westfalen. Ein weiterer Anhaltspunkt für das Vorliegen einer gefälschten Kostenrechnung ist gegeben, wenn der Name des Absenders und des angegebenen Zahlungsempfängers offensichtlich voneinander abweichen. Bitte überprüfen Sie vor einer Zahlung die Rechnung! Vergleichen Sie das darin angegeben Aktenzeichen mit der bisher erfolgten Korrespondenz des Amtsgerichts. Für eventuelle Rückfragen verwenden Sie bitte nicht die in der Rechnung bzw. Zahlungsaufforderung angegebene Telefonnummer, sondern die Telefonnummer, die in den zuvor vom Amtsgericht übersandten Schreiben angegeben wurde (im Briefkopf des Amtsgerichts oben rechts). Ferner wird davon abgeraten, die angegebenen E-Mail-Adressen zu kontaktieren.“

Eingang des Amtsgerichts Rahden

Eingangskontrolle

Im Eingangsbereich des Amtsgerichts Rahden wird eine Sicherheitskontrolle durchgeführt, bei denen sämtliche Besucher einer Personen- und Gepäcküberprüfung unterzogen werden.

Kopfbild Startseite 2

- Hinweis/Warnung -

An einigen Gerichten ist es zur Abwandlung des sogenannten "Enkeltricks" gekommen. Der Name oder die E-Mailadresse von Beschäftigten oder eine Telefonnummer eines Amtsgerichts wurden missbräuchlich verwendet (sogenanntes Call ID Spoofing). In Zweifelsfällen vergewissern Sie sich durch einen Rückruf von der Richtigkeit der telefonischen Angaben. Die hiesigen Gerichtsvollzieher fordern Sie niemals per Telefon auf, angebliche Forderungen durch Überweisung auf ein ausländisches Konto zu begleichen!

Kopfbild Startseite 3

Elektronischer Rechtsverkehr in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen

Ab dem 01.01.2018 wurde der elektronische Rechtsverkehr in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen flächendeckend eröffnet! Natürlich stehen Ihnen die bisherigen Kommunikationswege per Post und Faxgerät weiterhin zur Verfügung. Wie Sie an dem elektronischen Rechtsverkehr teilnehmen können, erfahren Sie unter der Rubrik "E-Mail-Hinweis".

Amtsgericht
Rahden

Kontakt

Kontakt

  • Lange Straße 18
    32369 Rahden

    Postanschrift:
    Postfach 109
    32362 Rahden

  • Telefon: 05771 9104-0
    Fax: Hauptstelle 05771 9104-99
    Familien- u. Zivilsachen: 05771 9104-59
  • Kontakt per E-Mail

Schnellzugriff

Schnellzugriff

Sitzungstermine

Sitzungstermine

Haus

Zwangsversteigerungen
ZVG Termine

  • Leider liegen zur Zeit keine Termininformationen vor.
  • Letzte Aktualisierung:

Pressemitteilungen
der Gerichte aus der Region

Aktuell
Informationen aus der Justiz und dem Land Nordrhein-Westfalen

NRW JustizPortal
Meldungen

DPA

DPA Meldungen
DPA Justiz Aktuell

Justiz-Meldungen

Justiz Meldungen
Justiz Aktuell

Interessant
Angebote aus der NRW-Justiz